Geld-Bildung
Sei frei über Geld nachzudenken

Die Fachbegriffe zum Geld einfach erklärt (A-E)

Diese Seite wird kontinuierlich ausgebaut - bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

Weiter zu:        F - K        L - P        Q - Z

Besuchen Sie auch unsere Information zu Events & Inspirationen


Aktie

Aktien sind Beteiligungswerte an Unternehmen. Eine Aktie ist somit ein Finanzinstrument, das dem Aktionär einen Anteil am Grundkapital einer Aktiengesellschaft verbrieft. Dem Aktieninhaber werden dabei Vermögens- und Mitspracherechte gesichert - er ist Miteigentümer des emittierenden Unternehmens

Inhaberaktien und Namensaktien

Nach der Art ihrer Übertragbarkeit wird zwischen Inhaberaktien und Namensaktien unterschieden. Inhaberaktien, bei denen der Eigentümer nicht namentlich genannt wird und der Besitz maßgebend ist, stellen die häufigste Aktienkategorie dar. Dieser Aktientyp wird an der Börse gehandelt. Namensaktien sind vergleichsweise selten. Sie werden auf eine bestimmte Person ausgestellt. Nur der genannte Inhaber darf alle, mit dem Besitz der Urkunde verbundenen Rechte ausüben. Sie werden meist in einem sehr kleinen Kreis gehandelt.
 

Stammaktien und Vorzugsaktien

Die Rechte der Aktionäre sind je nach Art der Aktien, die sie besitzen, unterschiedlich groß. Ein Stimmrecht in der Hauptversammlung haben nur die Inhaber von Stammaktien („Stämme“), wobei das Stimmrecht von der Höhe der Beteiligung abhängig ist. Besitzer von Vorzugsaktien („Vorzüge“) hingegen haben oft kein Stimmrecht. Sie genießen jedoch in aller Regel den Vorteil einer höheren Dividendenzahlung. Wird von „Aktien“ gesprochen, sind meist Stammaktien gemeint. Da viele Unternehmen in den letzten Jahren ihr Grundkapital vereinheitlicht haben, sind Vorzugsaktien seltener geworden. (Quelle: Wiener Börse)


Aktives Fondmanagement

Beim aktiven Fondsmanagement versucht der Fondsmanager durch gezielte Einzeltitelauswahl (Stockpicking) überdurchschnittliche Erträge (Outperformance) zu erwirtschaften. Seine Messlatte (Benchmark) ist in der Regel ein Index, wie z. B. der ATX prime. Gegenteil ist das passive Fondsmanagement (siehe dort).

 

Anleihe

Eine Anleihe ist ein verzinsliches Wertpapier, das Bund, Ländern, Gemeinden sowie Unternehmen und Banken zur langfristigen Aufnahme von Fremdkapital dient. Anleihen des Bundes werden auch als „Government Bonds“ bezeichnet, Unternehmensanleihen als „Corporate Bonds“ und Bankanleihen als „Banking Bonds“. Die so genannten „Zeichner“ der Anleihe überlassen dem Ausgeber oder Emittenten der Anleihe gegen eine vereinbarte Verzinsung Kapital für eine bestimmte Laufzeit. Im Gegensatz zu einer Aktie erwirbt der Käufer einer Anleihe also kein (Mit-)Eigentum, sondern gewährt ein Darlehen und hat damit eine Forderung gegenüber dem Emittent der Anleihe (Schuldner). Als Gegenleistung dafür erhält er während der Laufzeit der Anleihe zu den vereinbarten Terminen Zinsen und hat nach Ablauf der Laufzeit Anspruch auf die Rückzahlung des Geldes (Tilgung). ((Quelle: Wiener Börse))


Außerbörslicher Handel

Der außerbörsliche Handel (OTC-Markt = Over-the-Counter-Markt) tätigt Geschäfte, die außerhalb der Börse zwischen den Handelsteilnehmern direkt abgeschlossen werden.

 

Basiswert

Ein Basiswert (Underlying) ist das Termingeschäften zugrunde liegende Gut (Index, Aktien, Anleihen, Waren).

 

Bonität

Die Bonität gibt Auskunft über die Zahlungsfähigkeit eines Schuldners, z. B. eines Anleihe-Emittenten. Kann dieser die Zahlung der Nominalzinsen mit hoher Wahrscheinlichkeit erfüllen und den Nennwert der Anleihe zurückzahlen, dann wird seine Bonität als hoch eingestuft. So genannte Ratings (Bonitätseinstufungen) werden von großen Agenturen durchgeführt. Zu den bekanntesten Agenturen zählen Moody‘s, Standard & Poor‘s sowie Fitch. (Quelle: Wiener Börse) 

 

Börsenkapitalisierung

Drückt den Wert aller an einer Börse gehandelten Wertpapiere, also den Wert des Gesamtmarktes aus. Dabei werden die Marktkapitalisierungen (siehe dort) der einzelnen Unternehmen addiert.

 

Buchwert

Der Buchwert je Aktie entspricht dem Eigenkapital dividiert durch die Anzahl der Aktien. Liegt der Buchwert je Aktie erheblich über dem Preis einer Aktie, so ist dies als ein mögliches Kaufsignal anzusehen.

 

Chart-Analyse

Bei der Chart-Analyse werden von vergangenen Preisverläufen (Formationen) Rückschlüsse auf zukünftige Preisbewegungen gezogen. Es wird davon ausgegangen, dass die Preisentwicklungen bestimmten Trends folgen und sich diese Trends wiederholen werden. Die Chart-Analyse wird vor allem zur Auswahl des geeigneten Kauf- und Verkaufszeitpunktes genutzt.

 

Corporate Bond

Ein Corporate Bond ist eine Unternehmensanleihe, also eine Anleihe, deren Emittent ein Unternehmen ist.

 

Dividende

Der Teil des ausgewiesenen Gewinns, der auf Antrag des zuständigen Organs einer Aktiengesellschaft an die Aktionäre ausbezahlt wird.

 

Dividendenrendite

Gibt den prozentuellen Anteil der ausbezahlten Dividende am Preis der Aktie an. Wird wie folgt berechnet: Dividende/Aktienpreis x 100. Die Dividendenrendite ist eine Kennzahl zur Bewertung einer Aktie.

 

Dow Jones Index

Der 1897 erstmals veröffentlichte Dow Jones Industrial Average Index enthält die Aktien der 30 bedeutendsten Industrieunternehmen, die an der New York Stock Exchange gelistet sind. Er wurde als Preisindex konzipiert und wird laufend (real-time) berechnet.

 

Endbesteuerung

Bestimmte Kapitalerträge sind durch Abzug der Kapitalertragsteuer (25% bzw. 27,5%) endbesteuert – das bedeutet, dass mit Abzug auch die Einkommensteuer für unbeschränkt Steuerpflichtige abgegolten ist.

 

Euribor

European Interbank Offered Rate - Interbanken-Geldmarktsatz für eine Woche, sowie ein bis zwölf Monatsgelder. Er ist EWU-weit geltend und hat die bisherigen nationalen Referenzzinssätze abgelöst. (Quelle: Wiener Börse)

 

Exchange Traded Funds

Exchange Traded Funds (ETFs) sind passiv gemanagte Investmentfonds, die an der Börse notieren und permanent gehandelt werden können. Sie bilden einen Index (wie zum Beispiel den ATX) 1:1 nach und ermöglichen so, in einen ganzen Markt zu investieren ohne Einzelaktien zu kaufen.

 
 
 
E-Mail
Anruf