Geld-Bildung
Sei frei über Geld nachzudenken

Die Fachbegriffe zum Geld einfach erklärt (Q-Z)

Diese Seite wird kontinuierlich ausgebaut - bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

Weiter zu:        A - E        F - K        L - P

Besuchen Sie auch unsere Information zu Events & Inspirationen


Rating

Das Rating ist eine Beurteilung von Emittenten anhand ihrer finanziellen Lage und Bonität. International bekannte Rating-Agenturen sind z. B. Standard & Poor's, Moody's und Fitch.

 

Realzins

Der Realzins ist jener Zinssatz, der die Wertänderung eines Vermögens unter der Berücksichtigung der Inflation angibt. Das heißt, er zeigt in diesem Fall an, wie hoch die durchschnittlichen Zinsen vor der Kapitalertragsteuer sind und wie hoch dieser dann ist, wenn die jeweils gültige Inflation davon abgezogen wird. Der Realzins klärt damit die Frage, wie viel denn tatsächlich bleibt vom aktuell gültigen Zinssatz nach Abzug der Inflation.

 

Spesen

Beim Kauf von Wertpapieren fallen Spesen (Transaktionskosten) an, die von der Bank für die Durchführung von Geschäften für ihre Kunden berechnet werden. Gesetzliche Tarife oder Vereinbarungen für diese Spesen gibt es nicht, ihre Höhe wird von den Banken festgelegt. Weiters sind für das Wertpapierdepot bei der Bank Depotgebühren zu bezahlen.

 

Volatilität

Die Volatilität ist ein Maß für die durchschnittliche Schwankungsbreite eines Preises für eine bestimmte Periode. Statistisch gesehen entspricht sie der Standardabweichung.

 

Vorzugsaktie

Eine Vorzugsaktie ist eine Aktie, die dem Inhaber eine bevorzugte Behandlung bei der Dividendenzahlung (Dividende) einräumt, aber auch gewisse Nachteile hat, z. B. kein Stimmrecht verbrieft.

 

Wertpapier

Ein Wertpapier ist eine Urkunde über Vermögensrechte, deren Ausübung und Übertragung auf andere an den Besitz der Urkunde gebunden sind. Der Inhaber von Wertpapieren kann seine Rechte aufgrund der Urkunden ausüben oder durch deren Übergabe auf andere übertragen, z. B. verkaufen oder verschenken. Die bekanntesten börsengehandelten Wertpapiere sind Aktien und Anleihen.

 

Zertifikat

Ein Zertifikat verbrieft das Recht auf Partizipation an der Wertentwicklung eines zugrunde liegenden Investments (Basiswert), wie etwa einer Aktie, eines Index, eines Rohstoffes oder einer Fremdwährung.

 
 
 
E-Mail
Anruf